Musikalischer Besuch am Stadtplatz

Bei meiner Straßenmusik in Landshut hatte ich eine unerwartete Begegnung. Auf die Bank vor mir setzte sich ein Mann, der gleich begann mitzusingen. Wegen seines blauen Fußball-Shirts hielt ich ihn für einen Italiener. Tatsächlich stammt er aber aus Chile.

Bei allen südamerikanischen Stücken, die ich dann rausgekramt habe, hat er nicht nur kräftig sondern auch schön mitgesungen. Schließlich hat er auch meine Gitarre ausprobiert und eine ganze Reihe schöner Lieder zum Besten gegeben. Das hat mich echt begeistert.

Der Mann ist noch nicht lange in Landshut und hat in seiner Heimat viel Musik in einer Band gemacht. Es würde mich sehr freuen, wenn er auch hier öfter mal zu hören wäre.

Witzig: gerade als wir zu zweit musizierten wurde die Genehmigung wieder kontrolliert. Da stand ich nur alleine drin. Die Ordnungshüterin hatte aber Verständis für unser spontanes Gemeinschafsprojekt. Es hat uns ja offensichtlich viel Spass gemacht.

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Musikalischer Besuch am Stadtplatz

  1. flotterblogger schreibt:

    eine schöne Geschichte …wie das Leben manchmal so spielt. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s