Nachlese Landshut-Fest

Der Freundeskreis Stadtmuseum veranstaltet alljährlich Anfang August ein Fest zur Förderung seiner Idee. Das alte Franziskanerkloster am Prantlgarten soll saniert und als Stadtmuseum genutzt werden. Mittlerweile ist der erste Bauabschnitt weitgehend umgesetzt und die Finanzierung des nächsten Abschnittes steht auf der Tagesordnung.

Erstmals konnte dieses Jahr der Innenhof des Klosters für das Fest genutzt werden. Seit Jahren ist der musikalische Beitrag vom Duo StadtMUSEkanten ein fester Bestandteil am Anfang des Festes. So waren mein Freund und ich  die ersten, die auf der provisorischen Bühne des sanierten KlosterInnenhofes musizieren durften. 

Während wir noch unsere italienischen Lieder spielten, begann das Trio Feinkost hinter uns bereits mit dem Aufbau. Die sollten ja auch gleich nach uns weiter spielen. Weil dann deren Sound-Check anstand, haben wir ein paar Nummern gemeinsam gespielt, sozusagen als Landshut-Fest-Allstars. 

Genau in dieser Situation ist wohl diese „Luftaufnahme“ entstanden. Wenn man darauf Musiker erkennen will, muss man schon sehr genau hinschauen.

Zuerst dachte ich, das muss von einer Drohne kommen. Es ist aber wohl von der Feuerwehrleiter runter fotografiert. Das hat mitterweile schon den größeren Seltenheitswert.

Advertisements

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s