Altmühl Etappe 3

Der dritte Tag könnte unter dem Titel „Backlash“ stehen. Die nächste Etappe meiner Einrad-Tour führt von Dietfurt nach Kipfenberg. Weil das ein kleiner Ort ist und ich keine Alternativen sehe, reserviere ich schon vor dem Frühstück das Zimmer für die nächste Nacht.

Eigentlich habe ich mir vorgenommen, an Steigungen kein Held mehr zu sein. Lieber schiebe ich ein paar Höhenmeter, wenn am Ende die Knie ein paar Kilometer länger durchhalten. Schon am Ortsausgang wird diese Einstellung durch eine lange flache Steigung auf die Probe gestellt. Einem anderen guten Vorsatz folge ich und kehre schon bei der ersten guten Gelegenheit weit vor Mittag auf eine Apfelschorle ein. Weil es wieder schön sonnig wird, bin ich froh, dass der Weg jetzt öfter abseits vom Fluss durch den Wald führt. Dafür habe ich immer wieder Gelegenheit, über Heldentum am Berg nachzudenken. So auch kurz vor Kinding. Dort wähne ich das gröbste hinter mir und gönne mir kurz nach Mittag schon die dritte Pause.

image

Tatsächlich hält Kindig für den Einradfahrer aber noch weitere Überraschungen parat. Auf einer gut befahrenen Straße endet der links führende Radlweg plötzlich und zwingt zum Queren der Straße. Hier hören auch die sonst so verläßlichen Schilder auf. Dafür gibt es Wegweiser zur Autobahn. Gleich darauf sollen Radler im Kreisverkehr fahren. Kann das wirklich der Altmühl-Radweg sein. Nicht lange, und man sieht die Autobahn und die ICE-Trasse. Sogar einen Bahnhof gibt es hier, aber leider auch einen Bahntunnel, über den man drüber muss, das heißt rauf und runter schieben.

Danach wird es zwar wieder gemütlicher, aber die Strecke zieht sich. Noch kurz vor Kipfenberg brauche ich eine Erholungspause unter einem Apfelbaum. Weil in Kipfenberg dunkle Wolken aufziehen und ich richtig ausgepowert bin, sitze ich schon früh im Biergarten beim Abendessen und bin um 7 im Bett. Das hat’s schon lang nicht mehr gegeben.

image

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter Einrad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Altmühl Etappe 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s