Armer Gigolo

Was muss man oft für ein herbes Schicksal hinnehmen und wird doch nach kurzer Zeit vergessen. So auch jener stolze russische Offizier, den die rote Revolution in die traurige Existenz als Eintänzer trieb. Schon nach wenigen Jahren wurde die melancholische Tango-Gestalt durch einen amerikanischen Rock’n’Roll-Kasper ersetzt.

Hier die italienische Version von Daniele Serra. Da war die Revolution gerade 11 Jahre her und der Gigolo noch immer zu Diensten.


In der Version von Luis Prima ist der Gigolo kein trauriges Schiksal mehr, sondern eine Masche, mit traurigem Hundeblick die Herzen der Frauen zu erweichen.

Advertisements

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter sonstiges abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Armer Gigolo

  1. Anna C. schreibt:

    Eintänzer, wer kennt den Begriff heutzutage noch? Es gibt einen schönen Roman, dreimal im Leben, die Hauptperson ist ein argentinischer Eintänzer und es geht um Tango, klar. Der fiel mir spontan ein… https://ninivepisces.wordpress.com/2014/01/05/tango-toast/ hier hab ich davon berichtet.
    Grüßle
    Anna C.
    PS der Italiener gefällt mir da viel besser als Luis Prima….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s