Jakober Kirchweih familiär

Die Jakober Kirchweih zeigte sich diesmal nochmals anders als im letzten Jahr. War sie letztes Jahr noch am Jakobsplatz angesiedelt, so war sie dieses Jahr direkt vor der Kirche, scheinbar noch ein wenig kleiner, auf jeden Fall kompakter. Ich fand es gut. Von außen gesehen wirkt es merkwürdig, dass die Kirchweih durch einen Bauzaun von Straßenverkehr und Trambahn abgetrennt ist. Natürlich ist das zur Sicherheit notwendig.

20150725_183837_resized

Durch den ausgelegten Kunstrasen entsteht eine Insel. Die Liegestühte und die flatternden Fähnchen machen daraus das Sonnendeck eines Kreuzfahrschiffes. Dadurch wird der Verkehr zu Meeresrauschen.

20150725_172142_resized

Auf dem Bild sehen wir Fabio Esposito, der schon am Anfang seiner Karriere dem Viertel verbunden war, und am Samstag kleine und große Gäste zu Lachen brachte. Noch bevor er mit seinem Unterhaltungsfeldzug auf der Kirchweih begann, hat er sich als „echter Italiener“ geoutet und mich mit seiner authentischen Adriano-Stimme unterstützt. Ein cooler Hund!

20150725_180609_resized

Für mich war die Stimmung auf dem Jakober Sonnendeck ideal. Die Kreuzfahrt-Illusion passte wunderbar zu meiner entspannten Musik. So kann man es schon zwei Nachmittage lang aushalten.

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter 100 Canciones abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s