L’emozione non ha voce

Nachdem ich schon das Programm von Radio Canta Con Noi eingespielt habe, habe ich gleich mit den anderen italienischen Liedern weiter gemacht. Los geht’s mit „L’emozione non ha voce“. Vor wenigen Jahren war Adriano Celentano mit diesem Stück recht erfolgreich. Auch wenn er es nicht selber geschrieben hat, scheint er sich damit selbst zu beschreiben. Damit das Stück für mich funktioniert, habe ich eine kleine Erkennungsmelodie und ein paar extra Harmonien dazu gestrickt.

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter Meine Musik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s