Termin Jonglage

Meine Haltung zu möglichen Auftritten ist reflexhaft bis patologisch: Auftritt? Machen! Dann muss man sich nicht wundern, wenn sich Termine häufen und irgendwann auch überschneiden. Ernst wird es, wenn sich Überschneidungen häufen.

OK, das sind erst mal Luxus-Probleme, die man gerne hat. Komisch, dass es mich trotzdem irgendwie beunruhigt. Am Liebsten möchte ich keine Anfrage absagen und keine Gelegenheit auslassen. Bis jetzt ist noch jede Planung und jeder Auftritt aufregend. Nein, die Planung jemand Anderem zu überlassen wäre irgendwie fade. Auf die Vorfreude bei der Planung möchte ich nicht verzichten.

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s