Ingolstadt überraschend

Meine Erwartungen an meinen Ausflug nach Ingolstadt waren ausgerichtet an meinen bisherigen Besuchen hier. Schön am Wochenmarkt und in der Fußgängerzone musizieren, ein paar nette Menschen treffen. So ist der Vormittag auch verlaufen. Besonderheit dabei: eine Junge Frau schien sich für die Musik zu interessieren, die ich gerade spielte. Weil ich mich gern beim Publikum einschmeichle, spielte ich noch ein Stück in dieser Richtung. Als sie her kam, fragte ich, ob ich den Geschmack getroffen hätte. Das war aber nicht der Grund. Sie meinte, mich zu kennen. Tatsächlich war sie bei unserem letzten Konzert im Netzwerk und war davon begeistert. Sie erzählte, dass es auch in Ingolstadt eine kleine, aber fleißige Tangoszene gibt. Na, die wollen doch bestimmt auch mal Live Musik. Dafür will sie sich stark machen. Ich sehe unsere Band schon auf Tour durch Süddeutschland.

Überraschend war dann der zweite Teil des Tages. Über Facebook habe ich mich spontan verabredet, eine Freundin auf dem Künstlermarkt zu besuchen, um dort auch zu spielen. Mir war nicht ganz klar, wie das laufen würde.

Der Markt ist in einer historischen Halle und kostet Eintritt. Zum Anfang war in der Halle noch nicht so viel los. Darum habe ich erst mal draußen Stellung bezogen, als akustisches Aushängeschild sozusagen, später dann drinnen, in der Nähe vom Stand der Freundin, ruhige Sachen, dezent im Hintergrund. Es sollte ja kein Konzert werden. Am späteren Nachmittag, als es wieder ruhiger wurde, animierte ich die Standnachbarn zu einem Tänzchen.

Foto: Renate Forster

Foto: Renate Forster

Etwas weiter war ein Verkäufer, der in den ruhigen Zeiten auf seiner Gitarre improvisierte. Ohne Verstärkung konnte das kaum jemand hören. Er ließ sich überreden, meine Ausrüstung zu probieren. Dafür begleitete ich ihn. Eine kleine Session sozusagen. Ich fand das cool, und die Standnachbarn rundum wohl auch.

Session

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter sonstiges abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ingolstadt überraschend

  1. Jea N Nette schreibt:

    Ingolstadt – wir täten schon kommen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s