Höhenlinie 500 m – Unicycle and Corinna

Zwischen Donau und Inn liegt ein hügeliger Landstrich, ein Buckel am anderen. An einem sonnigen Tag wie dem letzten Samstag kann man schon aus unserer Gegend die Alpen sehen, wenn man den richtigen Hügel erwischt. Diese Landschaft ist durch Errosion einer vorzeitlichen Ebene entstanden. Darum sind die Hügel alle ähnlich hoch. Die meisten Bäche fließen von West nach Ost. So verlaufen dann auch die Hügel dazwischen.

Ideal für einen Ausflug ist nun ein Hügel, der vielleicht etwas höher ist als die Nachbarschaft, der nicht bewaldet ist, und auf dem ein Weg in Ost-West-Richtung verläuft, der nicht zu stark befahren wird. Genau so einen Hügel habe ich für einen erneuten Einrad-Ausflug entdeckt. Mit der Kamera-Führung habe ich auch Fortschritte gemacht. Ohne das Schutzgehäuse ist sie leicht und klein wie eine Streichholzschachtel. Dadurch kann man sie zB. mit Gummiringen am Klettverschluss eine Schirmmütze befestigen. Durch diese Methode wird nicht nur das Bild ruhiger. Das Mikrofon kann auch mehr Geräusche aufnehmen, weil es aus dem Schutzgehäuse befreit ist.

Das ist nicht unbedingt besser. Das Gitarrenspiel bleibt wackelig. Der Gesang ist kurzatmig. Man hört deutlich, dass die Sache anstrengend ist. zudem gibt es Windgeräusche. Da ist wohl weiterhin Nachvertonung angesagt. Hier mit Corinna frei nach Lämmerhirt.

Weil die Puste aus war und um noch besser die Aussicht zu genießen, habe ich dann noch eine Runde ohne Gitarre gedreht. Davon gibt es leider keine Bilder.

Erkenntnisse des Tages:

1. Wenn die Speicherkarte voll ist,
kann man nicht mehr Filmen.

2. Auch wenn man 2 Hände frei hat, ist es auf dem Einrad nicht leicht, eine Jacke anzuziehen.

3. Wer nicht Gitarre spielt, ist leichter ansprechbar.

Spruch des Tages, geäußert von einem entgegen kommenden Radfahrer:

Kannst Du dir kein richtiges Radl leisten?

Meine Antwort:

Zu mehr hat’s leider nicht gereicht.

Advertisements

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter Einrad-Musik, Meine Musik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s