Nachtrag: Hüttenmusik an der Kampenwand

Zum Abschluss unseres Chiemsee-Ausfluges wollten wir noch auf einen Berg, nämlich die Kampenwand. Der Berg verfügt nicht nur über einen guten Namen und eine tolle Aussicht, sondern auch über eine Gondelbahn, die einem den Aufstieg abnimmt.

Nach Geröllfeld und Almwiesen wollten wir bei der Almhütte unsere mitgebrachte Brotzeit genießen, bevor es in Wald und Klamm hinunter geht. Vor der Hütte saßen schon andere Wanderer und wurden von den Kindern der Sennerin bewirtet. Eine Art Ferien-Praktikum. Wir durften uns an einen großen Tisch dazu setzen.

Zwei ältere Männer am Tisch kramten mit Zetteln herum. Als eine junge Frau vom Nebentisch eine Zitter aus der Hütte holte und sich dazu setzte, war klar, dass es sich um Liedtexte handelte. Nach kurzer Absprache wurde begonnen, zu singen und zu spielen. Nach einem Lied über eine gewisse Lena, welcher der Held im Lied den Hof macht, brachte eine andere junge Frau eine Runde Schnaps, weil sie auch Lena heißt.

Die Leute am Tisch waren aus dem Tal auf den Berg herauf gekommen, um hier vor der Hütte miteinander zu singen und wir durften dabei sein. Am liebsten hätte ich da mitgespielt. Tatsächlich gab es in der Hütte auch eine Gitarre. Leider habe ich auf die Schnelle nicht die richtige Begleitung gefunden. Darin habe ich einfach zu wenig Übung. Ich wollte dann auch nicht mit meinem Herumgestochere den schönen Klang stören. Dafür habe ich dann in den Besinnungspausen was aus meinem Repertoire gespielt.

CIMG2356 - web

Dann machten sich alle wieder auf den Weg. Eine Bäuerin am Tisch musste rechtzeitig zur Stallarbeit ins Tal zurück. Die Sänger wollten noch weiter hinauf. Vor uns lag noch die Klamm, der Weg am Bach zum Auto und das abendliche Seebad.

Advertisements

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter Wandern abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Nachtrag: Hüttenmusik an der Kampenwand

  1. madameflamusse schreibt:

    oh wie schön und sogar noch soviel sonne..toll

  2. canon400dgruen schreibt:

    Ein tolles Erlebnis, von dem Du hier berichtest. Dazu noch ein tolles Bild.

  3. Ein schönes Erlebnis…..schon wenn man die alte Gondel überlebt hat, ist man gut drauf und genießt solche Momente doppelt 🙂

  4. leopoldsleselampe schreibt:

    Hallo, ich schließe mich den Komplimenten an.

  5. ulilang schreibt:

    Ich ginge auf die Kampenwand
    wenn ich mit meiner Wampen mannt

  6. igspaulp schreibt:

    Vielen dank das sie meinen Beitrag geliked hatten 😃

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s