Straßenmusik-Ständchen in Grosseto

In Italien eine Genehmigung für Straßenmusik zu erhalten ist schwieriger als gedacht. Schon im Vorfeld hatte ich bei der Stadt per Mail angefragt. Erst mitten im Urlaub kam eine Antwort mit Verweis auf eine andere zuständige Stelle. Damit es vielleicht schneller geht, habe ich es per Telefon versucht. Die Sachlage ist aber für mein Touristen-Italienisch zu kompliziert. Mit Unterstützung unserer Gastgeber weiß ich nun, dass es einen Unterschied macht, ob man im Stehen oder im Sitzen musiziert. Fürs Sitzen braucht man die Genehmigung einen Monat im Voraus. Wenn es bis morgen noch klappen soll, dann also nur im Stehen.

Für die Steh-Genehmigung ist nun noch wer anders zuständig. Mal sehen, ob das noch was wird.

Advertisements

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter Städte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Straßenmusik-Ständchen in Grosseto

  1. Elvira schreibt:

    Und ich dachte immer, Mann/Frau stellt sich einfach hin und spielt los. Wie wird das überprüft? Wenn ich da an unser überlastetes Berliner Ordnungsamt denke…. Ich wünsche Dir jedenfalls ein nettes Publikum, egal in welcher Lage Du auch immer spielen wirst!
    Liebe Grüße,
    Elvira

  2. regenbogenlichter schreibt:

    Ich drück die Daumen und sag einer, nur Deutschland hätte Bürokratie… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s