Frisches Obst am Truppenübungsplatz

Nach dem Frost-Wochenende sind fast alle Obstbäume kahl. Nur die Kirschbäume sind noch bunt. Da sieht man, wie alt und teilweise vergreist die Bäume sind. Die jüngsten werden wohl auch schon 40 Jahre haben.

Jetzt hat man sich zu einer Verjüngung entschlossen. In den letzten Wochen wurden viele junge Bäume gepflanzt. Was ich gesehen habe, ist jeder Baum von einer anderen Sorte, und es sind vor Allem Winteräpfel. Da freut man sich doch auf viele schöne Herbstspaziergänge in den kommenden Jahren.

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter Wandern veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s