Feuer im Regen

Ein weiterer Beitrag aus meiner Kleinserie „Jongleure treffen die Elemente“.

Kurzfristig bin ich für einen verletzten Mitjongleur eingesprungen: Feuershow für eine kleine Geburtstagsgesellschaft. Wieder haben wir Bekanntschaft mit den Elementen gemacht. Diesmal gab es wieder Wasser, und zwar von oben. Es wollte einfach nicht aufhören zu regnen und das „Geburtstagskind“ hatte sich doch Feuer gewünscht. Also haben wir das Ding durchgezogen. Das Publikum war mit Regenschirmen bewaffnet oder hat sich unter dem Dachvorsprung untergestellt. Weil sich Wasser und Öl nicht vertragen, konnte man im Petroleum-Eimer manchmal die Regentropfen tanzen sehen.

Danach hat es dann doch aufgehört zu regnen, während wir uns bei leckeren Nachspeisen wieder aufgewärmt haben.

Weitere Beiträge zu meiner Kleinserie „Jongleure treffen die Elemente“:

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter Feuerkunst veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Feuer im Regen

  1. stanzebla schreibt:

    Nächstesmal dann bei Sturm. 😉

    • 100canciones schreibt:

      Richtig – das war das fehlende Element. Aber ehrlich, bei Sturm haben wir bisher immer gekniffen. Wenn es die Fackeln kurz vor dem Fangen wegbläst, das macht keinen Spaß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s