Spielen bis der Finger glüht

SkulpturRäume

Meine Freundin Sigi hat sich zur Wohnungseinweihung selbst beschenkt, indem sie für Freunde und Bekannte eine kleine Ausstellung ihrer Bilder und Skulpturen veranstaltet hat. Ich hatte die Freude dort zu spielen.

Der Innenhof des frisch sanierten Stadthauses war an diesem heißen Sommertag eine schattige Oase. Über den ganzen Tag hinweg tröpfelten die Gäste herein, bewunderten Wohnung und Werke und gönnten sich eine Erfrischung unter dem Sonnensegel. Einigen scheint die Stimmung so gut gefallen zu haben, dass sie behaupteten, sich für die nächsten Wochen hier im Garten einmieten zu wollen, selbstverständlich inklusive Musik. Nach wenigen Stunden mussten sie sich dann doch verabschieden.

Weil immer neue Gäste zu erfreuen waren, war ich hoch motiviert, immer weiter zu spielen. Man munkelt, es gäbe bei diesem Gitarristen einen Ausschalt-Knopf, man weiß aber nicht genau, wo der ist. Nach 5 Stunden musizieren stellten sich dann doch Konzentrationsschwächen ein und manches Stück gelang nicht mehr richtig. Da war es Zeit, aufzuhören.

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter 100 Canciones abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s