Kostenlos parken

Dass ich dieses Thema im Zusammenhang mit Straßenmusik anspreche, sagt wohl schon einiges über mich aus. Unter den Straßenmusikern bin ich vielleicht so was wie ein Sonntagsfahrer. Ich mache das vor allem, weil es mir Spaß macht, nur bei schönem Wetter und wo es schön und gut zu erreichen ist. Und ich fahre mit dem Auto hin.

Musiziert wird naturgemäß in der Innenstadt, wo es viele Leute und wenige Parkplätze gibt. Ein normaler Parkplatz mit Parkschein ist nicht sinnvoll, weil man ständig zurück zum Auto muss, um nachzuzahlen. Eine bessere Option ist ein Parkhaus. Da kann man länger bleiben und muss erst nachher zahlen. In kleineren Städten wie Dingolfing oder Freising ist das voll in Ordnung. Das kann aber auch ziemlich ins Geld gehen, so dass von der Kollekte kaum was übrig bleibt. Auf der Suche nach vertretbaren Parkhäusern bin ich auf eine prima Seite für meine Zwecke gestoßen:

http://www.gratisparken.de

Klar muss man mal eine Viertelstunde gehen, bis man im Zentrum ist. Aber für das Musizieren muss man sich sowieso Zeit nehmen. Und am Ende tut ein kleiner Spaziergang ganz gut, um den Kopf durchzulüften, bevor man wieder ins Auto steigt.

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter Equipment abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s