Hijo De La Luna

Dieses Stück ist auf Wunsch der Sängerin unserer Tango Band im Programm. Dabei ist es kein Tango, sondern ein spanischer Pop-Song. Aber die traurige Stimmung passt zum Tango. Und weil es ein 3/4-Takt ist, kann man Vals darauf tanzen.

Bei unserer Version wird das Stück von einem Picking getragen, das die ganze Melodie umfasst. Dadurch wirkt das Stück recht zart. In der Mitte haben wir ein düsteres Zwischenspiel eingebaut, bei dem in der Band-Version auch ordentlich getrommelt wird.

Gesanglich ist das Stück eine Herausforderung, weil es für die Melodie viel zu viel Text hat. Da muss man ordentlich was verschlucken. Viel Text ist bei spanischen Liedern verbreitet, aber so arg ist es sonst nicht.

Der Inhalt erinnert etwas an das Märchen vom Rumpelstilzchen. Die junge Zigeunerin wünscht sich einen Mann und ist bereit, dem Mond (in allen romanischen Ländern weiblich als Luna) ihr erstes Kind zu versprechen. Das ist aber ein Albino und sieht nicht dem Vater sondern dem Mond gleich. Nun zerreißt sich nicht das Rumpelstilzchen sondern der Vater verstößt das Kind und ersticht die Mutter. Aber der Mond nimmt das Kind auf. Die Strophe mit dem Erstechen lassen wir weg. Die ist zu schwer zu singen und zu traurig.

Immer wieder erstaunt bin ich, welche positive Resonanz das Stück auf der Straße hat. Das schönste Erlebnis war, dass ein paar junge Frauen dazu auf dem Rasen im Schlosspark für ihre Männer getanzt haben.

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter Literatur abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s