Siena

Im Sommerurlaub in der Toskana verbringe ich viel Zeit mit Gitarrenspiel. Ich sitze im Schatten der Zypressen, klimpere meine Lieder und schaue in die wunderbare Landschaft. Viel schöner kann Urlaub für mich nicht sein.

Shoppen mit den Mädels ist dagegen nicht mein Ding. Die gemeinsame Fahrt in die Stadt ist unvermeidlich. Aber ich muss nicht in jeden Wäscheladen mit rein.

Als Kompromiss habe ich vor 2 Jahren zur Einkaufstour nach Siena die Gitarre mitgenommen. Tapfer habe ich auf dem Campo zu spielen begonnen. Weil ich doch nur üben wollte, habe ich Spenden abgelehnt, dafür aber ein Fachgespräch mit einem Musiker geführt, der mir letztlich nur seine Gitarre verkaufen wollte. Nach exakt 30 Minuten kam eine der Polizistinnen, die das Rathaus bewachen, um nach einer Genehmigung zu fragen. Da musste ich mir einen anderen Platz suchen. Es muss ja nicht der Campo sein.

Beim nächsten Urlaub besorge ich mir vielleicht wirklich die Genehmigung und kann offiziell in Siena spielen. Das würde mir schon was bedeuten.

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter Städte abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s