Zurück auf der Straße

Heute in Vislbiburg war es wieder richtig familiär. Leider war es feucht und nicht ganz so warm wie erhofft. Ich hatte mein Kissen vergessen und mir deshalb den A… abgefroren (naja, ganz so schlimm war’s gar nicht). Und über den Winter sind doch einige Lieder eingerostet.

Viele Leute habe ich getroffen und widergetroffen. Unter anderem hat sich der freundliche Herr von der Stadtverwaltung vorgestellt, der sich freut, dass ich mit meiner Musik den Markt fröhlicher mache. Der Markt liegt ihm wirklich am Herzen; ist ja auch echt schön hier.

Ich habe auch einige meiner neuen Visitenkarten verteilt, mit Hinweis auf diesen Blog und auf das Gästebuch. Wäre super, wenn sich jemand traut, was zu schreiben. Und sogar ein Foto habe ich heimgebracht.

Das Highlight des Tages war sicher die Spende der alten Dame aus dem ersten Stock. Sie hat extra aus einer alten Plastiktüte ein flugtaugliches Päckchen gebastelt. Die Tüte war wirklich alt (siehe Foto), das heißt, die Dame ist recht sparsam. Umso höher ist die Spende zu schätzen, samt der Mühe, die sie sich mit dem Päckchen gemacht hat.

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter 100 Canciones abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s