Ende der Winterpause

Für morgen sind vertretbare Temperaturen von bis zu 10 Grad angesagt. Das klingt doch schon fast wie Frühling. Im Herbst habe ich schon bei kälterem Wetter gespielt. Ich finde, das Ende der Enthaltsamkeit in Sachen Straßenmusik ist jetzt fällig.

Jetzt ist zwar schon Fastenzeit. Aber von Straßenmusik wird man nicht fett. Und die meisten Lieder sind traurig. Da kann keiner was sagen.

Wenn’s klappt, sitze ich am Samstag um 10 in Vilsbiburg auf dem Marktplatz. Mal schauen, ob sich die anderen Leute auch so über das warme Wetter freuen wie ich.

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter 100 Canciones abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s