Zwei Landshuter in Rosenheim

Schon im Rathaus wurde ich darauf hingewiesen, dass man aus Versehen zwei Musikern zugesagt hätte; wir sollten bitte Rücksicht nehmen. Zur Mittagszeit trafen wir zusammen. Der zweite Musiker war Elisabeth Schad, die ebenfalls aus Landshut stammt. Meine Tochter war vor vielen Jahren bei ihr in der musikalischen Früherziehung. Heute ist Elisabeth Schad hier als Musikerin und Musiklehrerin aktiv. Mit ihrem Marimbaphon war sie auf der Straße, um Öffentlichkeitsarbeit zu machen.

http://www.elisabeth-schad.de/

Über 100canciones

Tango, Latin und Folk auf bayerischen Straßen und Plätzen. Wie kommt das und wo gehts hin?
Dieser Beitrag wurde unter 100 Canciones abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s