Oro y plata

Noch so eine schöne Milonga Candombe, wie sie mir so gut gefallen. Das Stück wartet schon so lange auf meiner Wunschliste und hat auch schon mal einen zaghaften Anlauf erlebt. Jetzt ist es an der Zeit, sich das Ding richtig vorzuknöpfen.

Ursprünglich stammt es aus 1943 von Charlo (Komponist und Interpret) mit einem berührenden Text von Homero Manzi. Es geht um einen Schwarzen, der sich seinen Kummer von der Seele trommelt. Seine Liebe hat ihn verlassen für einen Geldsack. Gold und Silber (Oro Y Plata) waren der Grund für ihren Verrat.

Eine schöne Version kommt von La Chicana. Sie ist wild in der Stimme und in der Musik, da klingt nicht nur Trauer mit sondern auch Schmerz und Wut, da tut es gut, was raus zu lassen.

Veröffentlicht unter sonstiges | Kommentar hinterlassen

Viel Zeit zum Üben

Viele Musiker haben jetzt eine verordnete Auftritts-Pause. Alle anstehenden Auftritte sind abgesagt. Wann wieder Veranstaltungen stattfinden werden, wagt momentan keiner zu sagen. Unausgesprochen glaubt jeder, dass es bei den wenigen jetzt verkündeten Wochen nicht bleiben wird. Danach wird sich manches verändert haben, sicher wird man aufmarksamer sein und manches neu wahrnehmen.


Für mich soll es eine Gelegenheit sein, einge Stücke ins Repertoire aufzunehmen.

Veröffentlicht unter sonstiges | 2 Kommentare

Gestrandet auf der Insel

Was der Atlantik so alles an den Strand spült! Am Ende kommt alles zurück.
Veröffentlicht unter sonstiges | 1 Kommentar

Para Esta Noche in neuer Besetzung

In unserem Tango-Quartett spielt Udo Blien die Geige. Das gibt vielen Stücken eine neue Farbe. Am 27. März haben wir im Café International unseren ersten Auftritt in der neuen Besetzung. Wir freuen uns schon.

Veröffentlicht unter sonstiges | Kommentar hinterlassen

Aufbruch bei Radio Canta Con Noi

Was sehen wir hier? Zwei ältere Herren auf dem Jakobsweg oder auf musikalischen Abwegen?
Dieses Foto steht für neue Wege und einen Aufbruch bei Radio Canta Con Noi.

Neben unseren bekannten Auftrittsorten in Landshut, Freising, Vilsbiburg, Essenbach und Taufkirchen kommen dieses Jahr eine ganze Reihe neuer Locations dazu. Wir werden im Frühling nach Dingolfing und im Herbst nach Nandlstadt kommen. Auch in Landshut gibt es neue Gelegenheiten im Cafe International und bei Via Del Gusto im Alten Schlachthof.

Auch musikalisch gibt es Neuerungen. Schon am Freitag in Essenbach kommt erstmals ein Programm mit viel Italo-Pop auf die Bühne, in dem Eros Ramazotti und Umberto Tozzi vertreten sind, und viele andere Hits „aus unseren wilden Tagen“, alles in bester Mitsing-Qualität. Im Cafe International gibt es dann „Aufgesammelte Lieder“ mit Fundstücken auf unserem musikalischen Weg.
Zudem gibt es auch in der Besetzung eine Neuigkeit mit Veronika Kegelmaier am Bass.

Veröffentlicht unter sonstiges | Kommentar hinterlassen

ARTvent in der Galerie Q

Kurz vor Weihnachten winkt noch ein schöner Abend in der Galerie Q.

Veröffentlicht unter sonstiges | Kommentar hinterlassen

Einladung mit Vorbehalt

Vor kurzem durfte ich bei einem Geburtstagsfest musizieren. Weil viele Gäste eingeladen waren, fand das in einer kleinen Sporthalle statt. Für mich war sogar eine kleine Bühne aufgebaut. Mit einem Mix aus Hintergrundmusik, gefühlvollen und schwungvollen Stücken habe ich hoffentlich einen Beitrag zur Stimmung geleistet.

Für die Kinder gab es nahe der Bühne einen ausgiebigen Akrobatik-Workshop, der am Ende in eine Aufführung mündete.
Einige der Kinder zeigten sich auch von der Musik begeistert. Da wurde gelobt und getanzt und meine Visitenkarten wurden sogar als Souvenir mitgenommen. Einem Mädchen, das ich jetzt mal als Fan einstufe, hätte ich angeboten, auf ihrer Hochzeit zu spielen, wenn es so weit ist. Die Antwort war erschreckend ehrlich und nüchtern:
„Ja, wenn du dann noch lebst.“

Veröffentlicht unter sonstiges | 1 Kommentar