Chan Chan in Adlkofen

Der Südamerikanische Abend bei Alten Wirt in Adlkofen ist schon eine Weile her. Hier noch eine Aufnahme aus der „Nachspielzeit“. Der Wirt Felix ist ein wunderbarer Gitarrist. Da ist eine zweite Gitarre im Kofferraum ein gutes Argument für eine spontante Session.

Meine Version von Chan Chan spielt in der Gegend um Gerzen, das sind von Adlkofen aus nur zwei Hügel weiter.

Veröffentlicht unter sonstiges | Kommentar hinterlassen

Italienische Nacht in Adlkofen

Nach einer ruhigen Weihnachtszeit geht es im Januar mit neuem Schwung in das musikalische Jahr. Start ist am 14. Januar eine italienische Nacht beim Alten Wirt in Adkofen. Radio Canta Con Noi gibt es dann erstmals in erweiterter Besetzung zu hören und zu sehen. Jeannette sorgt mit dem Kontrabass für zusätzlichen Drive.

radio-canta-con-noi-3

Veröffentlicht unter sonstiges | Kommentar hinterlassen

Radio Canta Con Noi – Azzurro della casa

Hier die sagenhafte Azzurro-Version mit Nico und Silvana und allen Gästen.

Veröffentlicht unter Radio Canta Con Noi, sonstiges | 3 Kommentare

Lu Colombo – Gina

Ein neues Stück auf meiner Playlist. Es klingt so vertraut und ist doch recht unbekannt.

Den Text finde ich recht witzig: Gina, wenn du den Alkohol nicht verträgst, dann lass es lieber. Versuch es doch mit Mineralwasser oder Cafe.

Schön finde ich auch die bildhaften Vergleiche: Das Leben ist wie eine Schaukel, mal geht’s abwärts, mal geht’s aufwärts. Das Leben ist wie eine Klaviatur, mal ist es weiß, mal ist es schwarz.

Den flotten Gipsy-Swing kann ich nicht bringen. Ich nehme das Stück als Ragtime, das ist mir flott genug und passt auch gut zum Thema.

Veröffentlicht unter sonstiges | Kommentar hinterlassen

Nachlese Ferragosto mit Radio Canta Con Noi

Der Abend bei Nico ist fast schon wieder verblasst. Höchste Zeit, die Eindrücke festzuhalten.

Dass viele Leute zu unserem italienischen Mitsing-Abend ins Caffe Torretta kommen würden, hatte sich schon in den Tagen davor abgezeichnet. Erste Tische wurden schon aufgrund von Mundpropaganda reserviert. Als dann eine schöne Ankündigung in der Zeitung stand, waren ruckzuck alle Plätze weg. Um diesem Ansturm gerecht zu werden, haben wir nochmal soviele Textheftchen gemacht.

dsc_03449_1920x1272Fotos: Bernd Binder, © binder-pro.de 2016

Während wir am Nachmittag unsere Technik aufbauten, musste der Wirt immer wieder Gäste enttäuschen, die hofften, für den Abend noch einen Platz reservieren zu können. Dabei war bestes Wetter angesagt, so dass wir draußen auf der Piazzetta sitzen konnten, wo drei mal so viele Leute Platz finden wie drinnen. Der Wirt hatte jeden Tisch und jeden Stuhl aufgestellt. Mehr war einfach nicht zu wollen. Entsprechend rasch füllten sich gegen Abend die Plätze.

dsc_03451_1920x1272Fotos: Bernd Binder, © binder-pro.de 2016

Damit alle etwas von unserem Riesen-Flipchart sehen können, habe ich das Stativ extra etwas höher gestellt. So war es auch am Ende der Piazzetta noch über alle Köpfe hinweg zu lesen. Mit den Riesenlettern ist Entfernung eh kein Problem. dsc_03404_1920x1272Fotos: Bernd Binder, © binder-pro.de 2016

 

Nur das Umblättern war eine Herausforderung, obwohl Klaus recht groß ist. So hatten wir zwischen den Liedern kleine Show-Einlagen. Die Umblätter-Hilfe ist erst danach entstanden.

dsc_03440_1920x1272Fotos: Bernd Binder, © binder-pro.de 2016

Bevor es mit dem Mitsingen losging, sollten die Gäste noch genug Zeit haben, sich zu stärken. Derweil sorgte ich für leichte musikalische Unterhaltung, sozusagen als One-Man-Vorband.

dsc_03413_1920x1272Fotos: Bernd Binder, © binder-pro.de 2016

Mit dem Akkordeon zusammen wurde dann der Hauptteil des Abends eröffnet. Das macht von der Präsenz her einen echten Unterschied.

dsc_03427_1920x1272Fotos: Bernd Binder, © binder-pro.de 2016

Zum Mitsingen hatten wir Textheftchen verteilt und zudem den Refrain auf unserem Flipchart. Spätestens bei dem zweiten Lied „Soli“ wurde kräftig mitgesungen, und zwar so laut, dass es auch bei uns Musikern ankam. Das macht schon Laune und zeigt, dass die Leute Spaß daran haben.

dsc_10031_1920x1280Fotos: Bernd Binder, © binder-pro.de 2016

Sowohl der Wirt Nico als auch seine Tochter Silvana sind tolle Sänger. So war es für Musiker und Gäste eine Freude, dass sie sich an dem stressigen Abend die Zeit genommen haben, ein paar Lieder zu singen. Für Nico haben wir unsere Kracher von Adriano Celentano aufgespart und am Vorabend geprobt. dsc_10120_1920x1280Fotos: Bernd Binder, © binder-pro.de 2016

Mit Silvana hatten wir diese Gelegenheit nicht. Trotzdem hat es auch mit ihr aus dem Stand gezündet, weil sie es einfach drauf hat.

dsc_10087_1920x1280Fotos: Bernd Binder, © binder-pro.de 2016

Zum Schluss gab es nochmal ein Azzuro mit allen, sozusagen „della casa“. Was für ein Finale!dsc_10182_1920x1280Fotos: Bernd Binder, © binder-pro.de 2016

Die Fotos hat uns freundlicherweise Bernd Binder (www.binder-pro.de) überlassen.

Veröffentlicht unter sonstiges | 4 Kommentare

Nachlese Holgers Weinladen

Schön war der Abend in Holgers Weinladen. Viele nette Leute, die viel Spaß am Mitsingen der italienischen Schlager hatten. Wir hatten gerade genug Platz, um unser Riesen-Flipchart mit den Refrains aufzustellen. Erstmals kam auch die neue Umblätter-Hilfe zum Einsatz. Umblättern war auch damit ein Hingucker für das Publikum.

An dem Abend sind einige Zeichnungen von Angelika Sobek-Kistner entstanden. Die hier gefällt mir besonders gut.

Am Ende des Abends stellte sich heraus, dass vom Chor der Reisigen, der singenden Landsknechtgruppe der Landshuter Hochzeit, aus jeder Stimme genau ein Mann im Lokal war. So kamen wir an der Bar noch in den Genuss von vierstimmig gesungenen Landsknechtliedern.

Veröffentlicht unter Radio Canta Con Noi | Kommentar hinterlassen

Südamerikanischer Abend beim Alten Wirt in Adlkofen

In letzter Zeit stand Radio Canta Con Noi im Vordergrund meiner musikalischen Aktivitäten. Jetzt steht ein Abend an, bei dem ich mich ganz auf den Schwerpunkt meines Repertoires konzentrieren werde, auf Musik aus Südamerika. Nach meiner musikalischen Landkarte beginnt die Reise in Brasilien und führt über Cuba und die Anden nach Argentinien. Seit ich das erste mal einen solchen Abend bestritten habe, hat sich schon einiges getan. Besonders kubanische Lieder sind dazu gekommen, die diese bittersüße, leichte Melancholie verbreiten. Auch ein paar neue Tangolieder gibt es. Die Liste der Stücke reicht für einen wirklich langen Abend. Wir werden schon sehen, wie sich die Stimmung entwickelt.

Der Wirt hat schon eine Reihe ähnlicher Themenabende veranstaltet. Zum ausgewählten Land oder zur Region gibt es ein landestypisches Menü und die musikalische Begleitung. Diesmal ist Südamerika dran. Ich freue mich, dass ich dabei den musikalischen Reiseführer spielen darf. Vielleicht kann ich bei dem einen oder anderen sogar die Liebe zum Tango wecken oder einen sanften Traum von Ferne. Auf jeden Fall will ich die Gästen mit leichter Beschwingtheit durch den Abend geleiten. Darum darf dieses Stück sicher nicht fehlen.

Man beachte, dass in dem Stück ein „Gstanzl“-Teil enthalten ist, den jeder Interpret anders singt. Bei mir kippt der Teil dann doch ins Bayrische – passend zum Alten Wirt.

 

Veröffentlicht unter 100 Canciones | 1 Kommentar