Italienische Schlager beim Vespa-Club

Zum Ende letzten Jahres hat uns (Radio Canta Con Noi) noch eine nette Einladung erreicht. Der Vespa-Club hatte Weihnachtsfeier. Da waren wohl unsere italienischen Schlager recht passend. Immerhin widmet sich dieser Verein nicht nur dem gemeinsamen herumschrauben an historischen Kult-Rollern und den zugehörigen Ausfahrten. Auch die Pflege italienischer Lebensart steht in den Vereinszielen.

Tatsächlich ist das eine ausgesprochen feierfreudige Truppe. Entsprechend impulsiv wurde auch mitgesungen. Auch getanzt wurde ganz schneidig, und das bei überaus beengten Raumverhältnissen. Bei einer besonders wilden Figur hätte ich als Sänger und Frontmann leicht einen Zahn einbüßen können, hätte meine Nase nicht das Mikro abgefedert.

Eine Handvoll der Schrauber-Clique war mir schon bekannt von der Landshuter Hochzeit. Nach dem Foto aus der Vereinsseite sollte ich eigentlich mehr davon gekannt haben. Bei der Weihnachtsfeier hatte aber niemand ein Mittelalterkostüm an. Sowas verändert die Leute ja sehr.

Advertisements
Veröffentlicht unter sonstiges | Kommentar hinterlassen

Wohnzimmerkonzert im Haus International

Das Haus International hat für unser Tango-Quartett „Para Esta Noche“ eine besondere Bedeutung. Immerhin war vor nun fast zehn Jahren ein Auftritt für das Haus International der Anlass für die Gründung unserer Gruppe. Damals hatten wir angenommen, dass unser Zusammenspiel ein einmaliges Experiment sein würde. Daher auch der Name „Para Esta Noche“ also „für diese Nacht“.

wpid-image3.jpeg

Auch nach diesem Start haben wir weiter regelmäßig geprobt und uns im Vergleich zu den bescheidenen Anfängen deutlich verbessert. Nach gelegentlichen Auftritten im Freundeskreis und für die heimische Tangoszene war vor nun fünf Jahren wiederum für das Haus International ein Konzert im Wohnzimmer einer unserer ersten Auftritte für ein breiteres Publikum. Seither waren wir dort regelmäßig zu Gast.

CIMG2611

Nun steht wieder ein solches Konzert im Wohnzimmer auf unserem Terminkalender. Das Café international, in dem die Wohnzimmerkonzerte stattfinden, ist ein intimer Rahmen, wo ca. 60 Gäste Platz finden. Nicht wenige davon sind Stammgäste, die sich dem Haus international verbunden fühlen und regelmäßig zu den Konzerten im Wohnzimmer kommen. Für die Musiker bietet sich eine angenehme Atmosphäre. Man ist ganz nah beim Publikum. Die Zuhörer sind sehr aufmerksam, fast andächtig. So können auch ruhigere Passagen zu intensiven Momenten geraten.

wp-1457875182160.jpeg

Veröffentlicht unter sonstiges | Kommentar hinterlassen

Meine kleine Schiefertafel

Meine kleine Schiefertafel begleitet mich schon eine ganze Weile bei meiner Straßenmusik. Anfänglich war sie als Blickfang gedacht. Daneben sollte Sie den Zuhörern eine Orientierung geben, wie meine Musik einzuordnen wäre.

Tatsächlich hat sie sich für einen ganz praktischen Zweck geeignet erwiesen, der noch dazu direkt nachweisbar ist. Sie hilft mir, den Deckel meines Gitarrenkoffers offen zu halten.

Erst im vergangenen Sommer und Herbst habe ich verstanden, dass ich damit auch auf andere Musikauftritte hinweisen kann. Dazu ist es natürlich nötig, die Tafel immer wieder neu zu beschriften. Mit einfacher Tafelkreide wird das Schriftbild manchmal unsauber und kann auch leicht beim Transport verwischen.

Ein wichtiger Verbesserungschritt war die Anschaffung eines Deko-Stiftes mit Flüssigkreide. Damit kann man schreiben wie mit einem Edding. Das Schriftbild wird sauber und viel beständiger.

Mit den erweiterten Möglichkeiten wachsen auch die Ansprüche. Zuerst sollten mehr Termine auf die Tafel. Dann sollte die Gestaltung ansprechender werden. Natürlich denkt man da schnell an Handlettering. Da gibt es viele Ideen zur Gestaltung. Aber nur weniges davon ist mit Kleide auf einer kleinen Tafel machbar.

Eine wichtige Botschaft das Handlettering hilf auf jeden Fall: Üben und Experimentieren. Das gilt auch für die Übertragung von Gestaltungselementen auf Kreide mit der nötigen Vereinfachung.

Mein jüngster Schritt ist die Übertragung einer Skizze.

Veröffentlicht unter sonstiges | Kommentar hinterlassen

Werbetafel

Die Tafel begleitet mich schon seit einer Weile bei der Straßenmusik. Seit kurzem habe ich entdeckt, dass sie auch bei Auftritten zur Ankündigung weiterer Termine nutzen kann.

Man beachte die liebevollen Ornamente. 😉

Veröffentlicht unter sonstiges | Kommentar hinterlassen

Feliz Navidad

Zum Jahresende hin hatte ich eigentlich mit einer ruhigen Zeit gerechnet, wo es kaum einen Auftritt für mich geben würde. Jetzt steht doch noch was an, was mit Advent betitelt ist. Und ich habe mir einreden lassen, dass dann auch passendes Liedgut dazu gehört. Wenigstens Feliz Navidand sollte machbar sein. Aber die Version muss zu meinen Stil passen, damit es zu keiner Abstoßung kommt.

Immer cool ist Walk off the Earth.

Das ist auch für Laien ein Vorbild.

Für mich darf es weniger Pop und mehr Cuba haben, vielleicht in diese Richtung hier:

Veröffentlicht unter sonstiges | Kommentar hinterlassen

Singen und Spaghetti in Essenbach

RCCN-Essenbach-2017_Stage

Foto: Bühne am Schardthof

Am Freitag nächster Woche gibt es wieder einen Mitsing-Abend in Essenbach. Die Bühne am Schardthof verfolgt dabei ein etwas anderes Konzept als sonst bei unseren Veranstaltungen. Einer der beiden Bühnen-Chefs denkt dabei wohl an seine italienische Heimat. Alle Gäste bekommen Spaghetti bis zum Abwinken. Man soll sich fühlen wie daheim bei Mamma. Das war schon im letzten Jahr eine schöne Atmosphäre.

RCCN-Essenbach-2017

Die Bühne läuft jetzt ein gutes Jahr. Essenbach ist praktisch ein Dorf vor den Toren der Stadt Landshut. Mit einem regelmäßigen Kleinkunst-Programm braucht sie einen gewissen Einzugsbereich. Da reicht die Dorfbevölkerung alleine nicht. Doch die Stadtbevölkerung ist verwöhnt und träge. Nur mühsam lässt sie sich aus der geliebten Altstadt heraus locken. Viele Bühnen am Land können ein Lied von diesen Mühen singen.

RCCN-Essenbach-2017_Backstage

In diesem Jahr haben die Macher ein umfangreiches Programm mit viel Kabarett und Musik auf die Bühne gestellt. Inzwischen hat das Kulturpublikum in Stadt und Landkreis langsam Notiz von der Bühne genommen, auch wenn manche sie nur vom Hören-Sagen kennen. Man kann den Machern zu dieser Leistung gratulieren und wünschen, dass die Sache jetzt den Schwung hat, der sie bald zum Selbstläufer macht und uns noch einige Jahre eine attraktive Kleinkunstbühne beschert.

RCCN-Essenbach-2017_Vorher

Foto: Bühne am Schardthof

Veröffentlicht unter sonstiges | 2 Kommentare

Abschluss der Grillsaison

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen